header2


 



 
[tourist]   
link (no comments)  any comments?!  

 


»Ja. Und dann war ich letztes Wochenende auch noch in Christiania.«
»Achso. Ist das dort nicht dieser weltbekannte Vergnügungspark?«
»Genau.«


 
[tourist]   
link (no comments)  any comments?!  

 


Pusher Street
!


 
[tourist]   
link (no comments)  any comments?!  

 




 
[tourist]   
link (3 comments)  any comments?!  

 

wer noch nicht


wissen sollte, wo das kleine wallisische bergdorf binn liegt: natürlich im binntal. wo sonst.
das weiss ich aber auch erst seit meinem besuch dort am vergangenen wochenende. allerdings weiss ich nicht, warum ich hier touristische geheimtipps breittreten soll, die dann ja eigentlich keine mehr sind - vielleicht, weil ich begeistert bin? ich muss da mal wieder hin.
dieses hotel, das für den anlass der binner kulturabende vom 20.12. vierzehn tage lang im winter geöffnet hat, gehört für mich zur luxusklasse, luxus ist nämlich meine ruhe zu haben und keine überrissenen preise dafür bezahlen zu müssen, in einem wunderschönen verschneiten ort in den bergen sein zu können, ohne auch nur einem einzigen skitouristen zu begegnen, in einer charmant stilvoll renovierten unterkunft aus der belle epoque zu nächtigen, unspektakulär feine kultur geboten zu bekommen, keine (!) weinachtsdeko ansehen zu müssen, von einem piemontesischem koch frische saisonale küche schmecken zu dürfen und überhaupt, es sich gut gehen zu lassen.
schön, wenn man dazu mit dem ganzen club der verrückten meines kleinen vokalensembles eingeladen wird und dann noch nicht mal etwas dafür zu zahlen hat. ausser den besuchern etwas musikalischen spass zu bereiten, aber der kostete ja praktisch nix.
wir waren da die ersten der vierzehntägigen veranstaltungsreihe. das abschliessende dessert des viergängers am abend bunet con amaretti, eine alkoholhaltige schokoladenspezialität aus dem piermont, gab es aber erst nach dem konzert (merke: leicht essen und nicht saufen vor dem singen!). dann gestaltete sich der abend danach aber noch sehr lang. zufällig wurde ich dann zeuge eines gesprächs aus der küche. den barbera d' alba müsse man wohl noch nachbestellen und der küchenmeister wunderte sich, warum denn heute am ersten betriebstag die flasche amaretto bereits leer sei. dieses geile bunet mache ich mal nach. es gibt dinge auf der welt für die es sich einfach lohnt, fett zu werden.


 
[tourist]   
link (3 comments)  any comments?!  

 

traffic lights. 9th avenue, nyc


...dranbleiben - dauert noch etwas, bis die bilder aus meiner kleinen digicam alle entwickelt sind (bin noch zu busy mit anderem krams).


 
[tourist]   
link (one comment)  any comments?!  

 


...da kommt dann bald noch mehr aufm flickr. bleibense dran.



 
[tourist]   
link (one comment)  any comments?!  

 

bin mal


bis ostern weg. ist ja alles so billig in den usa. also, meine prinzipien über den haufen geschmissen, meinen kackbraunen kappa-koffer gepackt und heute nachmittag gehts los. bis die tage.


 
[tourist]   
link (one comment)  any comments?!  

 



la habana: vedado - calle O y 25
la habana: vedado


 
[tourist]   
link (no comments)  any comments?!  

 

summertime!


...und ich hab mich da kaputtgeschwitzt.


 
[tourist]   
link (no comments)  any comments?!  

 

wer


schon alles hat, wer schon überall war und wer noch ein nettes weihnachtsgeschenk sucht:
der reiseführer molwanîen. eine reisedestination für ein hübsches fleckchen erde, das man auf der landkarte vermutlich sehr lange suchen muss. molwanien hätte für mich potential mittelfristig zu dem freizeitparkkonzept des 21.jahrhunderts zu verkommen. unbedingt lesen das buch und man weiss bescheid.


 
[tourist]   
link (no comments)  any comments?!  

 

mitten in der woche


kurzüberlegt einen tag freigenommen, um 6h raus und mit r. & b. ins benachbarte ausland gefahren. sowas hab ich noch nie gemacht. war echt der bringer. für b. war das vergnügen allerdings schon mittags zu ende. sein mageninhalt leerte sich zwar nicht spektakulär aus 60m höhe, aber mehrfach auf dem klo. mir war auch nicht sehr wohl beim anblick der eiskunstlaufmumie norbert schramm und bei der flossfahrt durch den dschungel und in der geisterbahn habe ich kurz den gedanken gehabt, dass der europapark an autentizität gewinnen könnte, wenn anstelle der unzähligen pneumatisch oder elektrisch animierten figuren lieber mehr asylbewerber und 1euro-jobber

(ist übrigens jetzt der trend in weblogs, sätze nicht zu ende zu bringen, wenn eh klar ist, was man sagen will.)
 
[tourist]   
link (no comments)  any comments?!  

 

 

my little dumping ground
last update: 04.08.20 16:43

statu:s
go inside: ... login
men:u
searc:h
 
google™ the web:
calenda:r
Oktober 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
August

bloglink:s

katatonik elektrosmog elephänt
mks sav|log jensscholz red b&w
rost sofa irene clignot 0000ff
stefanu mlrm kittchen überwach
clouds kutter mh ppt exdirk
mdk stattgeschichten textdump
filmtagebuch e-script fotok
schilder minkajonka bier food
law plauze ivy daTom anke g.
saunabiber kompetenz interieur
domino streetart peettheengineer

ringelpietz webring

recent comment:s

oh ja! diese ginkarte!
by 0000ff (05.07.15 13:07)

danke für den link. der sagt mal...
by wolfjaeger (23.11.13 17:24)

Ich schreibe in Lautgedichten.
by garbageman (19.08.13 19:29)

image:s


www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from garbageman. Make your own badge here.

musi:c



proton radio  


audioasyl  



touris:t


17.-19.11.10 kopenhagen (dk)
13.-15.12.10 kopenhagen (dk)
23.-30.12.10 lippstadt / owl (d)
18.-25.03.11 brooklyn (usa)
sommer 2011 kopenhagen (dk)
.....
25.-29.4.14 berlin (de)
19.-23.5.14 hồ chí minh city (vn)


gam:e




mail:s






  footer

powerbook  RSS Feed     clustr-maps   Made with Antville  Helma Object Publisher